Die Altstadt von Bad Säckingen – eine Städtereise

Trompeterstadt

Beschaulich liegt sie da, die Altstadt von Bad Säckingen am Rhein zwischen Bodensee und Basel, lange bevor der Fluss sich im Bogen nach Norden wendet. Das Gebiet der Altstadt von Bad Säckingen ist überschaubar. Nur wenige hundert Meter lang und breit konzentriert sie sich um das barocke St. Fridolinmünster und die Rheinbrückstraße, die direkt zur berümten Alten Rheinbrücke, Europas längster überdachter Holzbrücke führt. „Die Altstadt von Bad Säckingen – eine Städtereise“ weiterlesen

Sehenswürdigkeiten in Bad Säckingen

Ein Rundgang durch Bad Säckingens Altstadt

Eigentlich ist ein Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten in Bad Säckingen eine Sache von mehreren hundert Metern. Das Altstadtgebiet ist klein und überschaubar, aber Bad Säckingen ist ein romantisches Städtchen am Ufer des Rheins, über den die längste überdachte Holzbrücke Europas führt. Es lohnt sich, den Rhein auf der für Fußgänger und Fahrradfahrer zugelassenen Brücke hinüber in die Schweiz zu wandern und von dort den Blick auf die Stadt und die Sehenswürdigkeiten in Bad Säckingen zu genießen. „Sehenswürdigkeiten in Bad Säckingen“ weiterlesen

Museen in Bad Säckingen

Entdeckungen – Ein Gang durch die Museen

Hochrheinmuseum

Im Schloss Schönau zeigt das Hochrheinmuseum archäologische Funde, Bilder und Dokumente aus der Region und stellt die Geschichte der Stadt Bad Säckingen und des Hochrhein-Gebietes vor. Außerdem widmet es sich dem Dichter Joseph Victor von Scheffel und seinen Werken, darunter dem „Trompeter von Säckingen“.

Schönaugasse 5
79713 Bad Säckingen
www.badsaeckingen.de „Museen in Bad Säckingen“ weiterlesen

Geschichte von Bad Säckingen

Der heilige Fridolin am Rhein

Schon 878 wurde Bad Säckingen unter dem Namen Seckingen erstmals urkundlich erwähnt. Aber der Ort dürfte sehr viel älter sein. So könnte sich der Name von der römischen Provinz Maxima Sequanorum herleiten, die Im Jahre 297 von Kaiser Diokletian gegründet wurde. „Geschichte von Bad Säckingen“ weiterlesen

Die Altstadt von Freiburg – eine Städtereise

1800 Sonnenstunden

Ein Bummel durch die Altstadt von Freiburg, das heißt bummeln auf kurzen Wegen, historische Häuser in engen Gassen, Shoppingmeile, das Münster und der Münstermarkt, Cafes, Restaurants und Besucher aus aller Welt. Und das Wetter? In Freiburg ist es am schönsten. Tatsächlich liegt die Durchschnittstemperatur mit 10 Grad etwa zwei Grad über dem Bundesdurchschnitt und etwa 1800 Sonnenstunden im Jahr sind auch Rekord. „Die Altstadt von Freiburg – eine Städtereise“ weiterlesen

Sehenswürdigkeiten in Freiburg

Ein Rundgang durch Freiburgs Altstadt

Unser Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten in Freiburg muss nicht lang sein. In der Altstadt liegen die bekannten Sehenswürdigkeiten alle dicht beieinander. Wer möchte, sollte seinen Rundgang aber noch durch einen Gang auf den Schlossberg erweitern, denn von hier aus lohnt sich der Blick auf die Dächer der Stadt und die Sehenswürdigkeiten in Freiburg. „Sehenswürdigkeiten in Freiburg“ weiterlesen

Geschichte von Freiburg

Zähringer und andere Herren

Die Geschichte von Freiburg und besonders die Gründung ist eng mit den Zähringern verbunden. Die Zähringer, ein Adelsgeschlecht benannt nach ihrer Herkunft in Zähringen – heute ein Stadtteil von Freiburg – arbeiteten zu ihrer Zeit im 11. Jhdt. eifrig an der Erweiterung ihrer Macht. „Geschichte von Freiburg“ weiterlesen

Anreise nach Freiburg

So erreichen Sie Freiburg im Breisgau

Mit dem Auto
Freiburg im Breisgau liegt am Westrand des Schwarzwaldes ganz im Südwesten der Bundesrepublik. Sie erreichen die Stadt mit dem Auto am besten über die A5 zwischen Karlsruhe und Basel. Mit dem Auto sollten Sie den Altstadtbereich meiden sondern sich an das Parkleitsystem halten. „Anreise nach Freiburg“ weiterlesen