Reiseversicherung

Böse Überraschung nach Klinikaufenthalt im Ausland

Reiseversicherungen werden von Verbraucherschützern oft als überflüssig kritisiert. In einigen Fällen stimmt das, denn es entstehen Doppelversicherungen zu bereits bestehenden Verträgen. Das gilt insbesondere für die Haftpflicht- und Unfallversicherung, die man besser für das ganze Jahr abschließt. Andere Verträge sind dagegen sehr wichtig, weil das aus einem Unglücksfall entstehende Kostenrisiko nicht anderweitig abgesichert ist. Das betrifft besonders Unfälle, Krankheiten und einen möglicherweise notwendigen Rücktransport in die Heimat.

Türkei-Urlaub endet in der Privatklinik

Hierzu ein aktuelles Beispiel, bei dem die Kostentragung kürzlich vor Gericht geklärt werden musste – zuungunsten der Klägerin. Eine Türkei-Urlauberin wurde nach einem Herzinfarkt bewusstlos in ein Krankenhaus eingeliefert – eine Privatklinik, wie sich später herausstellte. Dort wurde ihr ein Herzschrittmacher eingesetzt. Die Behandlung in der Privatklinik war grundsätzlich in Ordnung, weil es sich um einen Notfall handelte. Es besteht ein Abkommen zwischen der Türkei und Deutschland, nach dem die Krankenkasse die Kosten erstattet. Die Klinik hätte in diesem Fall nur die Beträge verrechnen dürfen, die sie einem gesetzlich Versicherten in Rechnung stellt – dazu hätte die Patientin aber innerhalb einer kurzen Frist eine Bescheinigung einreichen müssen, dass ihr Versicherungsschutz nicht weiter reicht. Woher hätte sie das wissen sollen, zumal sie ganz gewiss andere Sorgen hatte? Weil die Bescheinigung fehlte, durfte die Klinik ein Privathonorar abrechnen, mehr als das Zehnfache der von der Kasse erstatteten Summe. Die Urlauberin blieb auf über 10.000 Euro Behandlungskosten sitzen.

Nicht den erstbesten Vertrag abschließen

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung hätte die Behandlung bezahlt. So eine Versicherung gibt es als Jahresvertrag schon für rund zehn Euro – im Vergleich zu den gedeckten Kosten ein winziger Betrag. Vergleichen Sie Preise und Leistungen rechtzeitig vor Urlaubsantritt. Auf einem Online-Vergleichsportal wie 9Brands bekommen Sie einen schnellen Überblick über passende Policen. Nur so können Sie beurteilen, ob die Versicherungen, die man Ihnen im Reisebüro anbietet, in Ordnung sind. Gleiches gilt für die Reiserücktrittskostenversicherung und für die Reisegepäckversicherung. Letztere sollte möglichst nahtlos an Ihre Hausratversicherung anschließen. Die Hausratversicherung gilt nämlich nicht nur in Ihrer Wohnung, sondern auch außerhalb (sogenannte Außenversicherung). Es bleibt aber bei der Beschränkung auf bestimmte Gefahren. Raub auf der Straße ist beispielsweise versichert, auch der Einbruch in ein Hotelzimmer oder eine Ferienwohnung, aber der Schutz bei Diebstahl aus einem abgestellten Pkw muss besonders vereinbart werden. Abhandenkommen versicherter Sachen durch Verlieren sind gar nicht versichert. Hier würde nur eine Reisegepäckversicherung eintreten.

Die Altstadt von Wenigerode – eine Städtereise

Die bunte Stadt am Harz

Die Altstadt von Wernigerode ist bunt, fast durchgängig geprägt von historischen, liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Mächtige Balken, dazwischen buntes Gefache, farbige Türen und Tore und fantasievoll bemalte Fensterrahmen und -läden, die alten Straßen mit dem stolzen Fachwerk machen den Zauber dieser Stadt aus. Einige Feuersbrünste gab es wohl, die viele Häuser zerstörten, aber sie wurden immer wieder schnell als Fachwerk genauso wieder aufgebaut. „Die Altstadt von Wenigerode – eine Städtereise“ weiterlesen

Sehenswürdigkeiten in Wernigerode

Ein Rundgang durch Wernigerodes Altstadt

    Zu den Sehenswürdigkeiten von Wernigerode zählen ganz besonders die vielen ungenannten liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser in der Altstadt. Die farbig bemalten Balken und dazwischen die unterschiedlich geschmückten Gefache veranlassten den Dichter Hermann Löns, die Stadt die „bunte Stadt am Harz“ zu nennen. Aber natürlich gibt es auch einige herausragende Sehenswürdigkeiten von Wernigerode unter dieser großflächig erhaltenen Fachwerkbebauung zu entdecken. „Sehenswürdigkeiten in Wernigerode“ weiterlesen

    Museen in Wernigerode

    Entdeckungen – Ein Gang durch die Museen

    Wer in Wernigerode ein Museum besuchen möchte, sollte natürlich das Schloss besuchen. Aber auch darüber hinaus bieten die Museen in Wernigerode einige interessante Einblicke in die Stadtgeschichte, die Geschichte des Harzes oder allgemein in die Welt der Flugzeuge. „Museen in Wernigerode“ weiterlesen

    Geschichte von Wernigerode

    Im Schatten des Harzes

      Gut erhaltene historische Altstädte zeugen meist davon, dass sie von größeren Zerstörungen verschont geblieben sind. In der Geschichte von Wernigerode gab es allerdings einige Stadtbrände, nach denen die Häuser aber immer wieder aufgebaut wurden.
      Als zu Anfang auf dem Klint eine Burganlage entstand, die Schnakenburg, musste auf der Anhöhe noch der für den Harz typische Urwald gerodet werden. Daher auch der Namensteil „-rode“.

      Die Altstadt von Heidelberg – eine Städtereise

      Romantische Stadt – romantisches Schloss
      Die Altstadt von HeidelbergFoto: André-Zimmermann pixelio.de

      Hoch über der Altstadt von Heidelberg thront das Schloss, die Ruine, Sehnsuchtsort der Romantiker und unzähliger Besucher aus aller Welt. Unten am Fluss begleitet der Neckar die Altstadt von Heidelberg auf knapp zwei Kilometer. Historische Häuser aus der Barockzeit, eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und die wohl längste Fußgängerzone in Deutschland – das ist Heidelberg. „Die Altstadt von Heidelberg – eine Städtereise“ weiterlesen

      Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

      Ein Rundgang durch Heidelbergs Altstadt
        Kommen Sie mit auf einen Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten in Heidelberg. Mit der Bergbahn geht es hoch zum Schloss. Je früher je besser, denn gerade im Sommer kann es dort schon mal eng werden. Vom Stückgarten und vom Schlossgarten gibt es übrigens einen phantastischen Blick auf die Altstadt und die Sehenswürdigkeiten in Heidelberg. Wer möchte, kann dann den Fußweg runter zur Altstadt nehmen, aber auch gern wieder mit der Bergbahn zurückfahren. Weiter geht’s dann durch die Fußgängerzone, die Hauptstraße, vorbei an den Sehenswürdigkeiten in Heidelberg, dem Karlsplatz, dem Marktplatz, der Heiliggeistkirche bis zur Universität und bis zur Alten Brücke.

        „Sehenswürdigkeiten in Heidelberg“ weiterlesen

        Museen in Heidelberg

        Entdeckungen – Ein Gang durch die Museen

        Richtig viele Museen in Heidelberg gibt es. Als langjährige Hauptstadt der Kurpfalz mit einer im Mittelalter gegründeten Universität, mit so viel Kunst und Kultur gibt es natürlich auch viel zu berichten. Ein Besuch lohnt sich zum Beispiel im Kurpfälzischen Museum, im Universitätsmuseum oder in den neuen „Körperwelten“ und in den anderen Museen in Heidelberg „Museen in Heidelberg“ weiterlesen

        Geschichte von Heidelberg

        Im Schatten des Schlosses

          Die Geschichte von Heidelberg könnte schon vor 600.000 Jahren begonnen haben. Schon vor so langer Zeit hielten sich Menschen in der Umgebung von Heidelberg auf. Einer von ihnen – eigentlich sein Unterkiefer – wurde 1907 im Dorf Mauer entdeckt. Der Vorläufer des Neandertalers wurde wegen seines Fundortes „Homo Heidelbergensis“ genannt und ist einer der Ältesten in Europa nachgewiesenen Menschen. Sein Finder war soll damals im Dorf erzählt haben: „Heit haw ich de Adam g’funne“. „Geschichte von Heidelberg“ weiterlesen