Museum in Weimar

Entdeckungen - Ein Gang durch die Museen

Wie zeigt eine Stadt wie Weimar mit dieser Geschichte seine kulturellen Schätze der Öffentlichkeit? Welche Museen stellen die Werke und das Leben der berühmten Persönlichkeiten vor, die Weimar so stark geprägt haben. Die Wohnhäuser Goethes und Schillers wurden als Museum eingerichtet, Leben und Werk der großen Dichter erwachen hier zum Leben. Auch das Residenzschloss von Weimar ist als Museum zu besichtigen. Kunst der verschiedenen Epochen ist im Neuen Museum und im Bauhaus-Museum zu sehen.

Neues Museum

Der erste Museumsneubau Thüringens stand in Weimar. 1869 eröffnete das Großherzogliche Museum in einem von Josef Zitek entworfenen Gebäude im Stil der Neorenaissance. Als eine der Attraktionen galt damals der Ostsee-Zyklus von Friedrich Preller d.Ä.

Nach 1919 hieß das Museum erst Landesmuseum, bevor der NS-Reichsstatthalter hier residierte. Im Februar bei einem Bombenangriff stark beschädigt, stand es jahrzehntelang leer, aber zu Weimars Kulturstadtjahr 1999 wurde es restauriert und wiedereröffnet.

Die erste Ausstellung nach der Wiedereröffnung stellte Werke der internationalen Avantgarde aus der Sammlung Paul Maenz vor. Heute werden wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und Werke der Klassik im Neuen Museum gezeigt.

Neues Museum
Weimar, Weimarplatz 5

Goethe-Nationalmuseum

Goethehaus

Goethe bekam dieses Haus am Frauenplan vom Herzog geschenkt.

Foto: Günter Nieber, pixelio.de

Hier wohnte Goethe, hier arbeitete er. Zuerst als Mieter, später schenkte ihm der Herzog das Haus.

Heute zeigt das Goethe-Museum nicht nur, wie der große Dichter wohnte, sondern es werden hier und in zwei weiteren Anbauten große Teile der Sammlungen Goethes präsentiert.

Allein zur Kunstwissenschaft sammelte er 26.000 Objekte, weiterhin 18.000 Gesteine und Mineralien. Seine Bibliothek umfasst 6.000 Bände. In der Dauerausstellung "Lebensfluten - Tatensturm" wird Goethes Leben und Werk den Museumsbesuchern vorgestellt.

Goethe-Nationalmuseum | Goethes Wohnhaus
Weimar, Frauenplan 1

Bauhaus-Museum Weimar

Das Bauhaus - Kunstrichtung, Architektur, Design, Kunstschule. Als Walter Gropius 1919 das Bauhaus gründete kamen auf seinen Ruf hin bekannte Avantgarde-Künstler wie Paul Klee, Wassily Kandinsky, Johannes Itten oder Lyonel Feininger nach Weimar. Schon 1925 wurde das Bauhaus aus Weimar vertrieben, 1933 von den Nationalsozialisten ganz geschlossen.

Die Ausstellung im Bauhaus-Museum enthält über 300 Exponate, Beispiele von Kunst und design. Für 2015 ist ein Museumsneubau geplant.

Bauhaus-Museum
Weimar, Theaterplatz 1

Goethes Gartenhaus

Goethes Gartenhaus

In Goethes Gartenhaus entstanden seine schönsten Naturgedichte.

Foto: Stadtpfarrei_ar, pixelio.de

Goethes erster eigener Wohnsitz in Weimar im Park an der Ilm. Bis zu seinem Umzug an den Frauenplan wohnte er hier und legte den Garten an. Später kam er immer wieder in sein Gartenhaus um sich zurückzuziehen. Besonders im Alter fand er hier Erholung und Muße.

1995 wurde das Haus umfassend saniert und in den von Goethe gewählten Farben saniert. Das Speisezimmer, die Küche und vier Räume im Obergeschoss, das Schlafzimmer und das Arbeitszimmer sind zu besichtigen.

Als Museum zeigt es zum großen Teil die originale Ausstattung mit den ursprünglichen Möbeln sowie Bilder und Handschriften aus Goethes Nachlass.

Goethes Gartenhaus
Weimar, Park an der Ilm

Schillers Haus und Museum

Schillers Haus und Museum

Wohnhaus Friedrich Schillers 1799 - 1805

Foto: Günter Nieber, pixelio.de

Schillers Haus betritt man heute von hinten durch das Schiller-Museum. Hier wird über das Leben des Dichters informiert, über die Werke und seine Bedeutung in Weimar.

Das Haus, in dem er von 1799 bis zu seinem Tod 1805 lebte, wurde früh als Erinnerungsstätte eingerichtet und so finden sich noch einige Original-Ausstellungsstücke. Im übrigen vermitteln die Räume und weitere Einrichtungsgegenstände aus Schillers Zeit einen Eindruck, wie der Dichter gelebt und gearbeitet hat.

Schillers Wohnhaus | Schiller Museum
Weimar, Schillerstraße 12

Residenzschloss

Residenzschloss der Herzöge von Weimar

Das Residenzschloss der Herzöge - mehrfach ein Opfer der Flammen - wurde zuletzt unter der Leitung Goethes wieder aufgebaut.

Foto: Günter Nieber, pixelio.de

Mehrfach durch Brände zerstört, mehrfach wieder aufgebaut. Als Wasserburg Ende des 10. Jahrhunderts erstmals erwähnt, zeigt sich das Schloss heute nach dem Brand von 1774 so, wie die Schlossbaukommision unter der Leitung des Geheimrats Johann Wolfgang von Goethe es plante.

Prächtig das Treppenhaus und der Festsaal in klassizistischer Ausstattung. Im Westflügel hatte Maria Pawlowna einst einige Dichterzimmer eingerichtet, die an Wieland, Herder, Goethe und Schiller erinnern. Die Zimmer sind heute noch zu besichtigen.

Museum

Große Teile des Schlosses sind als Museum den Besuchern zugänglich. In den historischen Räumen findet die Kunstsammlung der Großherzöge ihren Platz mit Werken u. a. von Lucas Cranach, Caspar David Friedrich, Johann Heinrich Tischbein oder Max Beckmann.

Außerdem wurden einzelne Stücke aus dem Brautschatz der Zarentochter Anna Pawlowna gezeigt.

Schlossmuseum | Residenzschloss
Weimar, Burgplatz 4

Museum Franz Liszt Haus

Als Franz Liszt 1869 zum zweiten Mal nach Weimar kam, zog er in dieses Haus am Rand des Parks an der Ilm. Hier wohnte der Komponist und Kapellmeister und gab begabten Pianisten Unterricht.

Bald nach seinem Tod 1886 wurden die Räume als Erinnerungsstätte hergerichtet. So blieben Wohn- und Arbeitszimmer erhalten, Schlaf- und Speisezimmer wurden im nachhinein rekonstruiert.

Das Franz Liszt Haus Museum legt jetzt nicht nur Zeugnis davon ab, wie Franz Liszt gelebt hat, sondern dient auch als Beispiel gehobener Wohnkultur in der Gründerzeit. Im Erdgeschoss wird eine Ausstellung zu Leben und Werk von Franz Liszt gezeigt.

Franz Liszt Haus
Weimar, Marienstraße 17

Wenn Sie für einen Besuch im Museum jetzt Lust bekommen haben auf ein paar unvergessliche Tage in Weimar, dann finden Sie bestimmt gleich hier das passende Hotelarrangement auf Hotel.de oder Kurzurlaub.de oder Ihre Ferienwohnung bei atraveo oder casamundo.

Buchen Sie Ihren Aufenthalt in Weimar direkt online - bequem, schnell, zuverlässig bei unseren Partnern:

Finden Sie hier Ihr Komforthotel in Weimar - gleich online buchen!