Darmstadt

Darmstadt

Einwohner:
ca. 150.000

Universitätsstadt -
ca. 27.000 Studenten

Bundesland:
Hessen

Hotels

Ein Bericht von Yvonne Steplavage

Darmstadt - eine Städtereise

Darmstadt - Jugendstilstadt

Die südhessische Wissenschaftsstadt Darmstadt befindet sich im Rhein-Main-Gebiet am nordwestlichen Rand des Odenwalds sowie an der nördlichen Grenze zur Bergstraße. Ihre Einwohnerzahl beträgt rund 150.000. Die Ursprünge Darmstadts gehen auf eine fränkische Siedlung zurück, die sich Anfang der frühen Neuzeit zu einer Residenzstadt entwickelte. Bis heute gilt Darmstadt als ein politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum in Südhessen. Die überwiegend ländlich geprägte Umgebung ist in vielerlei Hinsicht auf Darmstadt ausgerichtet, sowohl von beruflicher Seite her als auch in Sachen Freizeitgestaltung.

Weisser Turm in Darmstadt
Weisser Turm in Darmstadt

Durch die drei nachfolgenden Punkte hebt sich die Stadt in besonderer Weise hervor:

Wissenschaft und Technik:
Darmstadt verfügt sowohl über eine Universität (TU) als auch eine Fachhochschule. Vor allem Erstere hat sich durch ihre technischen Fachrichtungen einen Namen gemacht. Aus diesem Grund haben sich hier eine Vielzahl an bekannten Technikkonzernen, wie zum Beispiel die Deutsche Telekom, angesiedelt. Zudem gibt es in Darmstadt mehrere Forschungseinrichtungen, unter anderem das Europäische Raumflugkontrollzentrum der ESA (ESOC), die Gesellschaft für Schwerionenforschung GSI oder auch die Institute der Fraunhofergesellschaft.

Kunst und Kultur:
Darmstadt gilt als eines der wichtigsten Zentren des deutschen Jugendstils, sein Herzstück ist die beeindruckende Mathildenhöhe. Zudem ist die Stadt bis heute einer der bedeutendsten kulturellen Anziehungspunkte in der Region und darüber hinaus. Vor allem Musik und Bildende Kunst spielen hierbei eine große Rolle. Einen hohen Bekanntheitsgrad haben zum Beispiel die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik oder auch die jährlich stattfindenden Darmstädter Gitarrentage. Für Schriftsteller und Literaturinteressierte ist das örtliche Literaturhaus eine entsprechende Anlaufstelle.

Justiz und Verwaltung:
Diese beiden Bereiche spielen hier eine weitere bedeutende Rolle, denn in Darmstadt befindet sich unter anderem der Sitz des hiesigen Landgerichts. Dessen Zuständigkeit fällt in die gesamte südhessische Region einschließlich der Metropole Frankfurt am Main. Weitere wichtige öffentliche Träger sind das Hessische Landessozialgericht sowie das Regierungspräsidium.

Darmstadt gehört zu den Städten, die infolge des Zweiten Weltkriegs stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Unzählige historische Bauwerke einschließlich der Altstadt wurden 1944 durch einen Großangriff der Royal Air Force zerstört. Vieles konnte jedoch im Laufe der Jahre wiederaufgebaut werden, manches davon nach historischen Vorbild, anderes wiederum im modernen Stil.

Daher verfügt die Stadt auch heute noch über eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel die Mathildenhöhe mit Hochzeitsturm, russischer Kapelle und Künstlerkolonie, das Darmstädter Residenzschloss, der Marktplatz mit historischen Rathaus, der Weiße Turm, der Luisenplatz mit der Säule des Langen Ludwigs, das Regierungspräsidium, die Kuppelkirche St. Ludwig, das Staatstheater, der Herrngarten als älteste Parkanlage der Stadt und viele mehr.

Gönnen Sie sich ein paar ausgefüllte spannende Tage - mit einer Städtereise in die Altstadt von Darmstadt. Genießen Sie einen Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten und die Museen und informieren Sie sich über die Geschichte Darmstadts.

Wenn Sie Hessens Jugendstilstadt kennenlernen möchten und Sie jetzt Lust bekommen haben auf ein paar unvergessliche Tage in Darmstadt, dann finden Sie bestimmt gleich hier das passende Hotelarrangement bei HRS oder Kurzurlaub.de oder Ihre Ferienwohnung bei atraveo oder casamundo.

Buchen Sie Ihren Aufenthalt in Darmstadt direkt online - bequem, schnell, zuverlässig bei unseren Partnern:

Fotos: Yvonne Steplavage